Im Spätherbst für €64 von Wien nach Teneriffa

Teneriffa Sehenswürdigkeiten

¡Hola! und willkommen bei dem neuesten Beitrag auf dem Parktiger Reiseblog. Diesmal haben wir ein äußerst beliebtes Reiseziel für Euch vorbereitet – die Kanaren. Teneriffa ist dabei die größte der 7 bewohnten Hauptinseln. In diesem Beitrag zeigen wir Euch die beliebtesten Sehenswürdigkeiten, coolsten Aktivitäten, schönsten Landschaften und viele praktische Reisetipps. Außerdem gibt es Empfehlungen für günstige Flüge und Hotels.

Teneriffa Urlaub
Foto: Landschaftsbild von Teneriffa von Carlos Castilla auf Canva Pro

Praktische Reisetipps

Wann ist die beste Reisezeit für Teneriffa?

Auf Teneriffa gibt es ganzjährig ein mildes Klima, was auch Reisen im Herbst sehr attraktiv macht. Die Kanaren gehören zwar politisch zu Spanien und der EU, geologisch und klimatisch aber zu Nordafrika. Die beste Reisezeit für Teneriffa geht von April bis Oktober. In diesen Monaten ist das Wetter meist mild und sonnig.

Teneriffa Urlaub
Foto: Die andere Seite von Teneriffa von Ignacio Gonzalez Gutierrez auf Getty Images

Fortbewegung auf Teneriffa

Auf Teneriffa gibt es 2 Flughäfen, einen im Norden und einen im Süden der Insel. Nach der Landung habt ihr die Möglichkeit mit dem Bus, dem Taxi oder dem Mietwagen Eure Reise fortzusetzen. Es gibt auf Teneriffa ein recht gut ausgebautes Busnetz, das auch die Städte miteinander verbindet. Die Tickets könnt Ihr direkt im Bus kaufen. Für Touristen gibt es auch Tagestickets um €10 oder Wochenkarten für €50. Taxifahrten sind recht teuer, damit bleibt noch unsere Empfehlung für Euch: ein Mietauto. Diese geben Euch die maximale Flexibilität und sind relativ günstig zu bekommen. Kleinwagen kosten etwa €20-40 pro Tag. Wir buchen unsere Mietwagen immer über die Plattform Check 24*.

Mietauto Teneriffa
*Foto: Ein Mietwagen bietet die maximale Flexibilität zu erschwinglichen Preisen z.B. auf Check24! Foto von courtneyk auf Getty Images Signature

Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

Der Teide Nationalpark

El Teide“ ist das Wahrzeichen der Insel und gleichzeitig mit knapp über 3700 Metern der höchste Berg Spaniens und somit auch Teneriffas. Von oben habt Ihr eine spektakuläre Aussicht. Wenn Ihr über ausreichend Zeit und Kondition verfügt könnt Ihr zum Gipfel wandern. Dafür müsst Ihr rund 5 Stunden veranschlagen. Alternative: die Seilbahn. Rund um den Vulkan erstreckt sich der größte Nationalpark der Kanarender Teide Nationalpark. Auch in dem Park gibt es Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Bestaunen könnt Ihr dabei Lavafelder, bizarre Felsformationen und Kraterlandschaften. Im Frühling erwartet Euch zusätzlich ein buntes Blumenmeer. Parktiger-Tipp: es gibt auch eine Sternwarte, die allerdings nur nachts geöffnet ist!

Teide Teneriffa
Foto: Der Teide von csh3d auf Getty Images
Vulkanwanderung Teide Teneriffa
Foto: Teide – Vulkanwanderung einer jungen Dame von Ruben Chase auf Canva Pro

Traumhafte Strände und Küsten

Auf Teneriffa gibt es zahlreiche wunderschöne Strände. Im Norden der Insel können wir Euch den Playa de las Teresitas ans Herz legen. Goldener Sand, eine tolle Bucht und beruhigter Wellengang machen ihn zum perfekten Badevergnügen, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Ähnlich schön ist auch der im Süden befindliche Playa de los Cristianos. Sonnenliegen und Schirme könnt Ihr dort zu vernünftigen Preisen mieten.
Ein besonderes Highlight der Insel sind auch die kontrastreichen, schwarzen Strände aus Lavasand. Im Norden der Insel liegt das Städtchen Puerto de la Cruz. Dort gibt es mehrere schwarze Strände. Besonders schön angelegt ist dabei der Playa Jardin. 3 Kilometer südlich vom Flughafen Teneriffa Süd, am Fuße des Vulkankegels Montaña Roja, liegt der spektakuläre Playa La Tejita. Parktiger empfiehlt Euch, Euch diese Naturschönheit nicht entgehen zu lassen!

Las Teresitas Beach
Foto: Der traumhafte Las Teresitas Beach von Anastasia Collection auf Canva Pro
Los Cristianos Strand Teneriffa
Foto: Ausblick auf den Los Cristianos Strand und Hafen von Przemyslaw Ceglarek auf Canva Pro
Playa Jardin in Puerto de La Cruz
Foto: Der Playa Jardin in Puerto de la Cruz von Balate Dorin auf Getty Images
Playa de La Tejita Teneriffa
Foto: Der Playa de La Tejita auf Teneriffa von Lunamarina auf Canva Pro

Unesco Weltkulturerbe: Die Stadt San Cristóbal de La Laguna

San Cristóbal de La Laguna ist nicht nur eine der ältesten, sondern auch eine der schönsten Städte Teneriffas.  Ende des 15. Jahrhunderts wurde die Insel von den Spaniern erobert und die Stadt im Schachbrettmuster der Renaissance angelegt. Später wurden fast alle Kolonialstädte Lateinamerikas nach diesem Vorbild geplant. Aufgrund dieser Besonderheit ist die Altstadt von La Laguna seit 1999 UNESCO Weltkulturerbe.

Kathedrale von San Cristobal de La Laguna
Foto: Die Kathedrale von San Cristobal de La Laguna von Fabiomichelecapelli auf Getty Images
Sehenswürdigkeiten Teneriffa
Foto: Die Altstadt von La Laguna von RossHelen auf Canva Pro

Sehenswürdigkeiten Teneriffa: Das Tal der Tausend Palmen und das Palmetum

Teneriffa verfügt aufgrund seiner Lage am afrikanischen Kontinent über eine beeindruckende Flora. Wir zeigen Euch 2 tolle Möglichkeiten, wie ihr die Welt der Pflanzen und Palmen am besten erkunden könnt. Den schönsten Palmenwald in „freier Wildbahn“ findet Ihr im Norden auf der Anaga-Halbinsel. Hier könnt Ihr je nach Vorliebe wandern oder klettern.
Alternativ dazu gibt es in Santa Cruz de Tenerife den Park Palmetum. Es handelt sich dabei um eine ehemalige Müllhalde, die in einen 12 Hektar großen, botanischen Garten verwandelt worden ist. Im Palmetum wachsen mehr als 2.000 verschiedene Pflanzenarten, von denen 500 Palmenarten sind. Außerdem gibt es Wasserfälle, Teiche, ein Museum und einen schönen Blick auf den Ozean.

Anaga Berge Teneriffa
Foto: Die Anaga Berge auf Teneriffa von kotangens auf Getty Images Pro
Palmetum in Santa Cruz Teneriffa
Foto: Das Palmetum in Santa Cruz von Castka auf Getty Images

Sehenswürdigkeiten Teneriffa: Die Basilika von Candelaria

Die Basilika von Candelaria, auch bekannt als Basilica Nuestra Senora, gehört sicherlich zu den beeindruckendsten Bauwerken auf Teneriffa. Es handelt sich dabei um eine hübsche, katholische Kirche unmittelbar neben dem Meer. Parktiger-Tipp: Der Plaza vor der Kirche ist wie geschaffen für tolle Urlaubsfotos!

Basilika von Candelaria
Foto: Die Basilika von Candelaria von DaLiu auf Getty Images

Aktivitäten auf Teneriffa

Teneriffa bietet Euch fast ganzjährig zahlreiche Aktivitäten. Ihr könnt Radfahren in den Bergen oder entlang der Küste, surfen oder kitesurfen an den Stränden, oder auf einem Golfplatz Euer Handicap verbessern. Sportliche Wanderer unter Euch können sich auch an die Wanderung durch die beeindruckende Masca-Schlucht wagen.
Auch für die Tierliebhaber unter Euch haben wir noch 2 Highlights vorbereitet. Wenn Ihr schon immer einen Wal oder Delfin in seinem natürlichen Lebensraum sehen wolltet, seid Ihr in den Gewässern zwischen Teneriffa und La Gomera genau richtig. Über 400 Wale und Delfine halten sich hier ganzjährig auf. Ihr habt also beste Chancen auf eine Sichtung im Rahmen der angebotenen Bootstouren. Ein anderes tierisches Highlight ist der Monkeypark. Wie der Name vermuten lässt, gibt es hier viele verschiedene Affen, von großen Schimpansen, bis hin zu kleinen Lemuren. Richtig cool ist, dass Besucher hier in die Gehege hineindürfen und die Affen füttern und streicheln können. Außer den Affen gibt es auch noch ein paar andere Tiere wie zum Beispiel Schildkröten und Krokodile.

Delfine und Wale Teneriffa
Foto: Delfine zwischen Teneriffa und La Gomera von @jjfarquitectos auf Juan Jimenez
Sehenswürdigkeiten Teneriffa Monkeypark
Foto: Der Monkeypark – Lemuren von Andrejs Baigozins auf Getty Images

Fazit zu den Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

Die größte kanarische Insel ist wirklich ein tolles Reiseziel, das viel zu bieten hat. Wir von Parktiger hoffen, dass wir Euch mit unserem Blogbeitrag helfen konnten, Teneriffa besser kennenzulernen. Zu guter Letzt haben wir noch ein paar abschießende Tipps und Empfehlungen. Lernt ein paar spanische Sätze. Die meisten Menschen auf Teneriffa sprechen zwar Englisch, aber es ist immer eine nette Geste, wenn Ihr ein paar Worte der Landessprache sprechen könnt. Probiert auch unbedingt die lokale Küche, denn die kanarische Küche ist wirklich köstlich. Klassische Speisen wären zum Beispiel Papas Arrugadas con Mojo (= runzelige Salzkartoffeln mit roter und grüner Mojosauce), Gofio (= ein Superfoodmehl aus geröstetem Getreide) und Sancocho Canario (=eine Art Fischeintopf). Wir wünschen Euch eine schöne Zeit auf Teneriffa!

Euer Parktiger

Papas Arrugadas con Mojo
Foto: Papas Arrugadas con Mojo von Vladimir Mironov auf Getty Images

 

Parktiger gibt’s auch auf YouTube, Facebook und Instagram!

Reisedaten:
November bis Dezember 2023

Route:
Wien – Teneriffa – Wien

Reisegepäck:
Ein Stück Handgepäck pro Passagier

Flughafenparken:
Parktiger 1 oder 2 in Schwechat, Parktiger 3 in Maria Ellend, Shuttleparken oder Parktiger Flughafengarage

 

günstig parken Flughafen Wien
Airportparking by Parktiger um nur €5,99 pro Tag, oder jetzt neu und nur bis auf Widerruf parken in der Garage um €9,99 pro Tag
günstige Flüge Wien Teneriffa
günstige Flüge Wien Teneriffa
günstiges Hotel Teneriffa
günstiges Hotel Teneriffa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Wenn Ihr über einen solchen Link bucht, erhalten wir eine kleine Provision. Ganz wichtig: Für Euch bleibt der Preis gleich, ihr bezahlt keinen Cent mehr. Danke für Euren Support!