Eat, Pray, Love – Bali Edition: Deine innere Balance finden

Bali

Seid Ihr auf der Suche nach innerer Balance und Entspannung? Dann ist Bali die perfekte Insel für Euch. Die Insel im Herzen Indonesiens übt eine besondere Anziehungskraft aus und zieht Menschen in jeder Altersgruppe in Ihren Bann. Lasst Euch von der Schönheit Balis verzaubern und findet Eure innere Mitte. Die Basis für den heutigen Artikel ist ein 4 in 1 Fernosttrip mit folgenden Stationen: Wien -> Bangkok -> Bali -> Singapur -> Kuala Lumpur. Heute soll es hauptsächlich um Bali gehen. Für Bangkok haben wir HIER bereits einen Beitrag für Euch verfasst.

 

Willkommen auf Bali – dem Mekka der inneren Balance

Willkommen auf Bali – die Insel der Aussteiger, digitalen Nomaden und Instapros. Der Lifestyle, das reiche kulturelle Erbe und die atemberaubenden Landschaften sind die Magneten, die Reisende aus aller Welt anziehen. Die Insel ist bekannt für ihre Tempel, Strände und grünen Reisterrassen, aber auch für ihre einzigartige Spiritualität. Es gibt kaum einen Ort auf der Welt, der so sehr von Religion inspiriert ist wie Bali. Hier findet Ihr eine Kultur, die noch eng mit ihren alten Traditionen verbunden ist und in der Götter und Geister allgegenwärtig sind. Diese einzigartige Atmosphäre und Umgebung kann dazu beitragen, dass Ihr leichter zu Eurer inneren Balance findet – ein wichtiger Aspekt des Eat, Pray, Love-Konzepts. So könnt Ihr auf Bali die Schönheit der Natur genießen, während Ihr Euch auf Eure persönliche, spirituelle Reise begebt.

Bali - Tegalalang Reisterrassen
Foto: Schaukeln bei den Tegalalang Reisterrassen von Oneinchpunch auf Canva Pro
Mount Batur auf Bali
Foto: Mount Batur auf Bali von Fathoni Novianto auf Getty Images
Instagram Profis bei der Arbeit
Foto: Instagram Profis @ work von ollivves–8807492 auf pixabay

Die Top 3 Must-Do’s auf Bali

Egal welche Beweggründe eurer Reise nach Bali zugrunde liegen, es gibt bestimmte Must-Do’s, die Ihr auf keinen Fall verpassen sollet. Das erste Must-Do ist ein Besuch des Tempels Tanah Lot. Der Tempel befindet sich auf einem Felsen im Meer. Die Kulisse ist besonders bei Sonnenuntergang unglaublich beeindruckend.

Der zweite Tipp ist ein Besuch des Vulkanbergs Mount Batur. Sehr beliebt ist eine Wanderung auf den Vulkan vor Sonnenaufgang. Dieses atemberaubende Event könnt Ihr dann von der Spitze aus genießen. Parktiger-Tipp: unbedingt Fotos machen!

Das dritte Megahighlight ist ein Besuch des Ubud-Marktes. Dort könnt Ihr lokale Handwerkskunst und Souvenirs kaufen. Bali hat eine äußerst lebendige Kunstszene und das bunte Treiben am Markt ist eine interessante Erfahrung.

Bali Tanah Lot Tempel
Foto: Der Tanah Lot Tempel aus der Vogelperspektive von DKart auf Getty Images Signature
Bali - Mount Batur
Foto: Der Mount Batur Kintamani von Wah Andreana auf Getty Images
Ubud Straßenmarkt
Foto: Der Staßenmarkt in Ubud von chameleonseye auf Getty Images

Eat: balinesische Köstlichkeiten entdecken

In Bali gibt es eine Vielzahl von liebevoll zubereiteten Köstlichkeiten zu entdecken. Die balinesische Küche zeichnet sich besonders durch ihre Vielfalt und die frischen Zutaten aus. Nicht verpassen solltet ihr ein traditionell zubereitetes Gericht namens Nasi Goreng. Es handelt sich dabei um gebratenen Reis mit Gemüse, Ei und verschiedenen Gewürzen. Aber auch andere Gerichte wie Satay-Spieße oder Gado-Gado, ein Salat mit Erdnusssauce, sind sehr empfehlenswert. Besonders authentisch könnt Ihr diese Köstlichkeiten in einem der kleinen „Warungs“ genießen. Das sind Restaurants, die überall auf der Insel zu finden sind. Hier könnt Ihr für kleines Geld essen und dabei auch noch das typische balinesische Flair erleben. Übrigens: Insider bestellen als Getränk einen frischen Kokosnussdrink.

Nasi Goreng auf Bali
Foto: Nasi Goreng mit Rind von MielPhotos2008 auf Getty Images
Kokoswasser, Kokosdrink
Foto: Frisches Kokoswasser in einer Kokosnuss von showcake auf Getty Images

Pray: mit Spiritualität zur inneren Balance finden

Wenn Ihr auf Bali seid kommt Ihr kaum umhin, Euch mit Religion und Spiritualität auseinander zu setzen. Bali ist bekannt für seine Tempel, Rituale und Zeremonien, die Ihren Ursprung im Hinduismus haben.

Beim „Pray“-Abschnitt Eurer Reise habt Ihr die Gelegenheit tiefe spirituelle Einblicke zu gewinnen und so Eure innere Balance zu verbessern. Am besten funktioniert das indem Ihr einen der zahlreichen Tempel, wie den Tirta Empul oder den Pura Besakih besucht und an einer Zeremonie teilnehmt. Seite an Seite mit den Einheimischen könnt Ihr so deren Kultur hautnah erleben. Ein anderer, beliebter Weg zur Selbstfindung ist die Teilnahme an einer Yoga- oder Meditationsstunde bei einem der vielen Studios auf Bali. Viele dieser Einrichtungen haben sich auf Touristen spezialisiert. Erfahrene Lehrer führen Euch dort in die Kunst der Entspannung ein, und lassen Euren Geist zur Ruhe kommen und euren Körper entspannen. Nutze diese Chance optimiert Euer inneres Gleichgewicht auf dieser zauberhaften Insel!

Pura Besakih Tempel Bali
Foto: Der Pura Besakih Tempel auf Bali von Kamchatka auf Canva Pro
Spiritualität im Pura Tirta Empul Tempel
Foto: Spiritualität erleben im Pura Tirta Empul Tempel von pat138241 auf Getty Images
Yoga Influencer
Foto: Yoga im Influencerstil auf Bali von Maravic auf Getty Images Signature

Love: Balis atemberaubende Landschaft und Kultur

Bali ist auch ein Paradies für Naturliebhaber und Kulturfans. Die Insel verfügt über atemberaubende Landschaften. Exotische, grüne Reisterrassen bieten dabei einen Kontrast zu weißen Sandstränden. Bei Wandertouren könnt Ihr unzählige, romantische Wasserfälle entdecken. Eine spektakuläre Landschaft umgibt auch den Uluwatu-Tempel. Dieser liegt auf einer Steilküste 70 Meter über dem Meer auf der Bukit-Halbinsel. Auf dem Weg dorthin solltet Ihr Euch jedoch von den dort lebenden Affen fernhalten. Parktiger-Tipp: Lebensmittel gut verstecken und auf Sonnenbrillen, Kameras und andere Wertgegenstände gut aufpassen 😉.

Uluwatu Tempel
Foto: Der Uluwatu Tempel in Südbali von Adrian Bateman auf Getty Images
Bali
Foto: Es gibt zahlreiche, traumhafte Fotokulissen auf Bali. Von Oleksandr P auf Pexels
Kelingking Beach
Foto: Der Kelingking Beach auf Nusa Penida Island (Bali) von miniloc auf Getty Images Pro

Fazit

Bali ist mehr als nur ein Urlaubsziel. Die Reise ist eine Erfahrung, die Euch Euer Leben lang begleiten wird. Die besondere Magie dieser Insel liegt in ihrer Fähigkeit, die Sinne zu berühren und die Seele zu beflügeln. Wer einmal hier war, wird immer wieder von der Sehnsucht nach Bali getragen – einem Ort, an den man immer wieder zurückkehren möchte, um die Magie erneut zu erleben. Namaste!

Euer Parktiger

Tanah Lot Tempel
Foto: Die Landschaft rund um den Tanah Lot Tempel von Netfalls auf Canva Pro

Reisedaten:
Mai 2024

Route und Beispiele:
Vienna – Bangkok 10. Mai
Bangkok DMK – Denpasar (Bali) 14. Mai
Denpasar (Bali) – Singapore 21. Mai
Singapore – Kuala Lumpur 23. Mai
Kuala Lumpur – Bangkok DMK – 25. Mai
Bangkok – Vienna 26. Mai

Reisegepäck:
Turkish Airlines: ein Koffer und ein Stück Handgepäck pro Passagier
Air Asia, Firefly: ein Stück Handgepäck pro Passagier

Airportparking by Parktiger um nur €5,99 pro Tag, oder jetzt neu und nur bis auf Widerruf parken in der Garage um €9,99 pro Tag

Hotel „günstig“
Hotel „luxuriös“